2014-07-19

zum frühstück eine extragroße packung räucherlachs, lnbrg auf repeat und laminier-beschäftigungstherapie für mich. ansonsten joie de vivre und keine zeit. im guten sinne.

2014-04-13



noch vier tage mit den lieben kindern im kindergarten sandkuchen backen und indianer-tipis malen.
dann marrakech. der koffer ist schon fast gepackt und die filmrollen gekauft. gute zeit.

2014-04-02

UntitledUntitledUntitledUntitled
riesa #2
UntitledUntitledUntitled
riesa #1
UntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitled
diessbar-seusslitz

2014-02-12


warum ich meinen lieblings supermarkt so gerne mag: 

1. spätabends hat er noch geöffnet und ich erreiche ihn bequem zu fuß. 

2. er ist winzig. 
3. es gibt zwar keine große, aber eine gute auswahl an allem. 
4. man kommt wegen punkt 2 regelmäßig in die bredouille, jemandem im weg zu stehen, irgendwas runterfallen zu lassen oder von einem einkaufswagen umgefahren zu werden. das macht aber gar keinen ärger sondern führt eher zu filmreifen sequenzen. 
5. alle, die den markt betreten, scheinen (aufgrund der punkte 1-4) mit einem mal freundlich und ausgeglichen zu sein.

2014-02-09

älter geworden, mit so lieben menschen viel zu viel gefeiert und das darauf folgende schlechte gewissen in kauf genommen. zwischenprüfungen trotzdem irgendwie überstanden - mit assi-tiefkühlpizza-und-schokolade-einkäufen und sonne schnuppern durchs offene fenster. schließlich noch mehr gefeiert. heut kulturtouristentag in der eigenen stadt und postkartenschreiben bei gutem essen. alles so schön.